Auerswald COMmander Basic.2 19"

Professionelles ITK-System mit Zukunft!

Bildergalerie

Beschreibung & Informationen

Wenn Sie heute über die Anschaffung einer neuen Telefonanlage nachdenken, erwarten Sie nicht nur Zuverlässigkeit und Funktionalität. Sie legen größten Wert auf einfache Bedienung, Kosten sparende Features und den bestmöglichen Investitionsschutz.

Mit dem COMmander Basic.2 19" liegen Sie immer richtig, denn er lässt sich jederzeit Ihrer Infrastruktur anpassen, er wächst mit Ihrem Unternehmen und er ist offen für neue Technologien.

Telefonieren Sie heute noch klassisch und morgen schon mit Voice over IP?

Benötigen Sie eine zentrale Voicemail- und Fax-Lösung? Der COMmander Basic.2 19" begleitet Sie bei der Umstellung. Ob step by step oder gleich komplett – das entscheiden Sie.

> 19-Zoll-Einschubgehäuse mit Edelstahlfront
> S2M-Primärmultiplexanschluss möglich
> Max. 8 ISDN-Basisanschlüsse
> Max. 24 interne So-Ports
> Max. 32 UPo-Ports zur 2-Draht-Anbindung von COMfort-/COMfortel-Systemtelefonen, COMfortel DECT oder anderen ISDN-Endgeräten
> Max. 32 analoge Nebenstellen mit SMS-Unterstützung, Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP)
> Max. 48 Teilnehmerports
> VoIP-Systemintegration
> Gruppenfunktionen mit intelligenten Rufvarianten
> Wartefeld mit 4 zentralen Abfrageplätzen, für 34 Gespräche
> Hotelfunktion (check-in, check-out und Rechnungsdruck ohne PC)
> Privater Amtzugang mit personenbezogenem Passwort, von allen Nebenstellen nutzbar
> Wartemusik mit zuschaltbarem Ansagetext) als WAV-Datei vom PC ladbar

Technische Daten

Ausbau- und Anschlussmöglichkeiten
> Extern/amtseitig
  - 34 Amtgespräche gleichzeitig
  - Maximal 24 VoIP-Kanäle extern
  - Maximal 1 S2M-Primärmultiplexanschluss am Amt
  - Maximal 8 S0-Ports am Amt (max. 2 in Verbindung mit S2M-Primärmultiplex an schl.)
> Intern/teilnehmerseitig
  - 48 Teilnehmerports möglich
  - Maximal 24 VoIP-Kanäle intern
  - Maximal 24 S0-Ports intern
  - Maximal 32 UP0-Ports
  - Maximal 32 analoge Nebenstellen (symmetrisch)
  - Maximal 8 Voicemail- und Faxkanäle
  - Systemtelefonie für max. 48 schnurgebundene COMfortel-Systemtelefone (ISDN/VoIP)
  - Schnurlose Systemtelefonie für max. 18 Handsets COMfortel DECT 900C/900
> Tür- und Schaltanschlüsse (mit 2TSM-Modul)
  - Anschluss für max. 2 Türfreisprechsysteme (nach FTZ 123 D12-0, z. B. TFS-Dialog 100)
  - Maximal 4 Türklingeleingänge, davon 1 alternativ als Alarmeingang konfigurierbar
  - Maximal 2 Türöffner über Telefon betätigen
  - Maximal 6 Schaltrelais, zum Türsprechen, Türöffnen oder für universelle
> Schaltfunktionen (pro verwendeter Türstation werden 1-2 Schaltrelais benötigt)
  - 1 Zweitklingelanschluss
> Weitere Anschlüsse
  - 1 Audioeingang für externe Wartemusik (mit 2TSM-Modul)
  - 1 Audioausgang für Durchsagen (mit 2TSM-Modul)
  - 1 Ethernet-Port 10/100 Base-T (10/100 MBit/s)
  - 1 USB-Port (Full-Speed 1.1)
  - 1 serieller Port (V.24) zum Anschluss eines Druckers
> Erweiterungsmodule - 5 freie Modulsteckplätze, belegbar mit
  - 2 x COMmander 8VoIP-Modul
  - 1 x COMmander 16VoIP-Modul
  - 1 x COMmander S2M-Modul
  - 5 x COMmander 4S0-Modul (ab Rev. 2)
  - 3 x COMmander 8S0-Modul
  - 4 x COMmander 8UP0-Modul
  - 4 x COMmander 8a/b-Modul
  - 1 x COMmander VMF-Modul
  - 1 x COMmander 2TSM-Modul

ISDN-Leistungsmerkmale
> Anklopfen (CW)
> Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP) mit Datum und Uhrzeit an analogen Nebenstellen; Anzeige des Namens (CNIP), wenn im Anlagentelefonbuch vorhanden
> Übermittlung kundenspezifischer Rufnummerninformationen bei abgehenden Telefonverbindungen (CLIP no screening)
> Anzeige der Rufnummer des Umleiters (RgN)
> Fallweise Unterdrückung der eigenen Rufnummer (CLIR)
> Anzeige der Zielrufnummer beim Anrufer (COLP)
> Anzeigeunterdrückung der Zielrufnummer beim Anrufer (COLR)
> Gebühreninformation am Ende (AOCE) und während (AOCD) des Gespräches
> Anrufweiterschaltung bei besetzt (CFB), bei Nichtmelden (CFNR), ständig (CFU); konfigurationsabhängig
> Anrufweiterschaltung einer Durchwahl (CD (PR)), konfigurationsabhängig
> Automatischer Rückruf bei besetzt (CCBS) und bei Nichtmelden (CCNR)
> X.31 am internen S0-Port (X.25 im D-Kanal)5

VoIP (Internettelefonie / interne IP-Telefonie)
> SIP-konform nach RFC 3261
> 2 VoIP-Kanäle (extern/intern) (im Grundausbau)
> 8 bis 24 VoIP-Kanäle (extern/intern) (mit 8VoIP-/16VoIP-Modul/en)
> Telefonieren über das Internet
  – 100 SIP-Accounts gleichzeitig, als Mehrgeräte- und Anlagenanschluss (SIP-Trunk)
  – VoIP-Codec: G.711 (im Grundausbau)
  – VoIP-Codecs: G.711, G.723.1, G.726, G.729A, iLBC (mit 8VoIP-/16VoIP-Modul/en)
> Interne IP-Telefonie mit
  – VoIP-Systemtelefonen COMfortel VoIP 2500 AB
  – Standard-SIP-Telefonen
  – außen liegenden Nebenstellen, mobilen Clients
  – Soft-Phones (z. B. X-Lite, Ninja, XMeeting)
  – VoIP-Codec: G.711 (im Grundausbau)
  – VoIP-Codecs: G.711, iLBC(mit 8VoIP-/16VoIP-Modul/en)
> Verschlüsselung der Zeichengabe (SIPS) und der Sprach daten (SRTP) (mit 8VoIP-/16VoIP-Modul/en)
> FAX über IP (T.38 nach ITU-T) (mit 8VoIP-/16VoIP-Modul/en)
> Hohe Sprachqualität durch Echo Cancellation und Comfort Noise Generation (CNG)

Gesprächsdatenmanagement
> Gesprächsdatenerfassung5 mit maximal 9.000 Datensätzen (3.000 im Lieferumfang)
> Trennung von Privat- und Dienstgesprächen
> Projektierung5 von Gesprächen (2- bis 6-stellige Projektnummern)
> Gebührenkontoführung pro Nebenstelle
> Gebührenbegrenzung möglich
> Gebührenimpulserzeugung für analoge Nebenstellen
> Gesprächsdatenverwaltung über Weboberfläche
> Komfortable Filter- und CSV-Exportfunktionen

Zentrales Telefonbuch / Kurzwahlspeicher
> 400 Rufnummern, einzeln für Call Through aktivierbar
> 10 Notrufnummern mit Sonderrechten
> Nummer-zu-Name-Funktion
> Kurzwahlberechtigung als Erweiterung der Amtberechtigungen
> Administration über Weboberfläche
> CSV-Import vorhandener Telefonbücher

Sicherheitsfunktionen
> Verschlüsselter Zugriff auf die Weboberfläche (https)
> Alarmfunktionen (mit 2TSM-Modul)
> 6 Amtberechtigungsarten
> Einstellbare Berechtigungsebenen mit Passwortschutz
> Privater Amtzugang mit personenbezogenem Passwort, von allen Nebenstellen nutzbar
> Babyruf/Seniorenruf
> Dringlichkeitsruf
> 10 Sperr- und 10 Freiwerke kommend und gehend, mit einem Pool aus max. 100 Rufnummern
> 10 Notrufspeicher mit Sonderrechten>
> Notrufvorrangschaltung>
> Raumüberwachung intern/Amt

Voicemail- und Faxfunktionen (mit VMF-Modul)
> 40 Voicemail- und 40 Faxboxen für Teilnehmer/Gruppen
> Faxversand über das Netzwerk (Druckertreiber für Windows XP, Vista, 7)
> Speicherung der Sprach- und Faxnachrichten auf SD-Karte (bis 8 GByte)
> Individuelle Ansagen, abhängig von Rufnummer, Uhrzeit und Ruftyp
> Aufzeichnungskapazität (bei integr. Speicher 4 GByte)
  – ca. 120 Stunden Sprachnachrichten inkl. Ansagen
  – bzw. ca. 3.500 Faxseiten
> Rufannahme abhängig von Uhrzeit und Ruftyp
> Automatische Bereinigung von alten Sprach- und Faxnachrichten
> Volle Systemintegration, komfortable Bedienung über schnurgebundene COMfortel-Systemtelefone
> Vertreterfunktion
> Benachrichtigung per RSS-Feed und Anruf (int. und ext.)
> Nachrichten- und Faxweiterleitung als Audio- und PDF-Datei per E-Mail
> Sprachgeführte Bedienung der Mailboxen lokal und aus der Ferne

Weitere Amt- und Nebenstellenfunktionen
> Wartefeld für max. 34 gleichzeitige Amtgespräche
> Automatische Zentrale
> Text vor Melden sofort oder bei besetzt, 10 Ansagen speicherbar
> Offene Rückfrage
> Freier interner Rufnummernplan (10 bis 9999)
> Gruppenfunktionen mit intelligenten Rufvarianten
> Gruppenanruferlisten
> Rufnummern- und Namensanzeige2 (CLIP/CNIP)
> Online-Namenssuche (Rückwärtssuche), individualisierbar
> Klingelrhythmus unterschiedlich für Intern-, Amt-, Türruf
> Wählton umschaltbar
> Anrufschutz intern/Amt
> VIP- und Robinsonnummern (Frei- und Sperrwerk kommend)
> Busy-on-Busy für interne und externe Rufe
> Automatischer Rückruf bei besetzt und bei Nichtmelden intern/Amt
> Amtreservierung
> Direkter Amtapparat
> Gesprächsübernahme (z. B. vom Anrufbeantworter)
> Makeln, Dreierkonferenz intern / im Amt / über 2. B-Kanal
> Rufumleitung, Follow me intern, kaskadierbar
> Rufumleitung über 2. B-Kanal, konfigurationsabhängig
> Parallelruf, Ruf eines beliebigen zweiten Ziels
> Weiterverbinden nach extern
> Apothekerschaltung intern/Amt
> Chef-Sekretariats-Funktion
> Weckfunktion, 3 Weckansagen zeitabhängig schaltbar
> Durchsage (InterCom) an schnurgebundene COMfortel-Systemtelefone, einzeln und an Gruppe
> Call-Through-Funktion
> Least Cost Routing5 mit Call-by-Call im Ortsnetz
  – Soft-LCR easy mit Tarifdaten-Update per Zeitautomatik
  – Soft-LCR 4 mit manueller Eingabemöglichkeit der Tariftabellen

Weitere Systemfunktionen
> 8 Anlagenprofile (Konfigurationen) über interne Uhr, per Telefon von intern und extern schaltbar
> Hotelfunktion
> LAN-TAPI5 (4 Clients im Lieferumfang)
> Feiertagstabelle für automatische Umschaltung der Anlagenprofile und Weckrufe
> Wartemusik mit zuschaltbarem Ansagetext
  – 1 Melodie (ca. 6 Min.) und Ansagetext (ca. 1 Min.), als WAV-Datei vom PC ladbar
  - extern von z. B. einem MP3-Player (mit 2TSM-Modul)
> Automatische Schaltfunktionen (mit 2TSM-Modul), auch konfigurationsabh., z. B.
  – Relais tagsüber an, nachts aus
  – MP3-Player bei Rückfrage einschalten
> Manuelles Fernschalten von intern / vom Amt (mit 2TSM-Modul)

Freischaltbare Optionen
> 64 zusätzliche interne Rufnummern (maximal 112), 48 im Lieferumfang
> 8 weitere VoIP-Kanäle für ein 8VoIP-Modul (maximal 24 VoIP-Kanäle möglich)
> 40 weitere Voicemail- und 40 Faxboxen für das VMF-Modul
> Soft-LCR (für maximal 112 Teilnehmer),16 im Lieferumfang
> Call-Through-Verbindungen (alle Leitungen), 4 gleichzeitige Verbindungen im Lieferumfang
> Automatische Zentrale
> Gesprächsdatensätze (maximal 9.000), 3.000 im Lieferumfang
> LAN-TAPI (für maximal 112 Teilnehmer), 4 im Lieferumfang
> Projektierung von Gesprächen
> X.31 am internen S0-Port (X.25 im D-Kanal)
> Hotelfunktion (für maximal 48 Zimmertelefone)

Installation und Wartung
> Administration über Weboberfläche
> Anlagenzugang über Ethernet, USB, internen S0-Port
> Automatische Erkennung des Wahlverfahrens und der FLASH-Zeit an den a/b- Ports
> Anlagensoftware-Update per PC-Upload lokal, aus der Ferne oder zeitgesteuert per Update-Automatik
> Profile für schnelle Einrichtung von Teilnehmern und Gruppen
> Fernprogrammieren über Internet und ISDN möglich (Passwortschutz)

Technische Daten
> Betriebsspannung: 230 V ± 10 %, 50 Hz
> Leistungsaufnahme: min. 6 W, max. 70 W
> Amtanschlüsse
  - max. 1 S2M-Port, Tk-Anlagenanschluss (PTP, Euro-ISDN, DSS-1)
  - max. 8 S0-Ports, Mehrgeräte-/Tk-Anlagenanschluss (PTMP/PTP, Euro-ISDN, DSS-1)
  - 2–24 VoIP-Kanäle (SIP nach RFC 3261), Mehrgeräte-/Tk-Anlagenanschluss (SIP-Trunking)
> VoIP-Codecs am Amt: G.711 (optional: G.723.1, G.726, G.729A, iLBC)
> Analoge Teilnehmeranschlüsse: max. 32 analoge Endgeräte, symmetrisch, IWV/MFV, CLIP/CNIP-fähig
> Reichweite analoge Ports: 2 x 50 Ohm, ca. 790 m bei Ø 0,6 mm
> Interne S0-Ports: max. 24 S0-Ports, Mehrgeräteanschluss (PTMP, Euro-ISDN, DSS-1)
> Reichweite interne S0-Ports: ca. 150 m
> UP0-Ports: max. 32 UP0-Ports, Mehrgeräteanschluss (PTMP, Euro-ISDN, DSS-1)
> Reichweite UP0-Ports: 1.000 m bei Ø 0,6 mm
> VoIP-Teilnehmer: 2–24 VoIP-Kanäle (SIP nach RFC 3261)
> VoIP-Codecs intern: G.711 (optional: iLBC)
> Türfreisprechanschlüsse: max. 2 nach FTZ 123 D12-0
> Belastbarkeit Türöffnerrelais: 30 V AC, max. 1 A
> PC-Anschlüsse: 1 Ethernet-Port 10/100Base-T (10/100 MBit/s, Twisted Pair), Voll-/Halbduplex Autonegotiation; 1 USB-Port (Full-Speed 1.1)
> Gebührendruckeranschluss: RS-232 C (V.24), 9.600–38.400 Baud, 8 n 1
> Modulsteckplätze: 5 Steckplätze für COMmander 8VoIP-Modul, 16VoIP-Modul, S2M-Modul, 4S0-Modul, 8S0-Modul, 8UP0-Modul, 8a/b-Modul und 2TSM analog-Modul
> Gehäuse 19-Einschub: geschlossener 19-Einschub, 3 HE mit Edelstahlfront
> Abmessungen (B x H x T): 483 mm x 132,5 mm x 410 mm
> Einbautiefe: ca. 430 mm ab Frontplatte (inkl. Kabeleinführung hinten)
> Gewicht: ca. 6.000 g (ohne Erweiterungsmodule)
> Sicherheit: CE

Lieferumfang
> Grundgerät COMmander Basic.2 19“
> USB-Anschlusskabel
> Ethernet-Crossover-Kabel
> Satz Handbücher
  - Installation
  - Bedienung
> Softwarepaket
  - Einrichtungsprogramm und Treiber (Systemendgeräte, z. B. COMfortel-Systemtelefone) für Windows XP/Vista/7, Apple Mac OS X und Linux
  - USB-Treiber für Windows XP

Online-Shop Produkt

Anlagen-Dongle

Anlagen-Dongle für COMmander Basic.2 und COMmander Basic.2 19"

Online-Shop Produkte

Funktionserweiterungen und Freischaltungen

Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Auerswald Hotelfunktion
Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Automatische Zentralen
Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Call Through

Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: CTI: LAN-TAPI
Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Gesprächsdatensätze
Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Interne Teilnehmer / Systemaktivierung

Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Projektierung von Verbindungen
Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Soft-LCR (Automatisches Call-by-Call)
Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Telefonbuch Gigaset

Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: VoiceMail-/Fax-Boxen
Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: Weitere VoIP-Kanäle
Funktionserweiterungen und Freischaltungen für Anlagen und Telefone: X.31 (X.25 im D-Kanal)

Auerswald Video Tutorials

Auerswald stellt für die schnelle und einfache Einrichtung verschiedener Funktionen hilfreiche Videos zur verfügung.

Hier geht es zu dem Auerswald Video Tutorials für COMpact und COMmander Telefonanlagen sowie COMfortel Telefone.

Produktinformationen

Titelbild Prospekt COMmander Basic.2 19"
Prospekt COMmander Basic.2 19"
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
auerswald_commander-basic-2-19__2011-02.
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Titelbild Prospekt Zentrales VoiceMail- und Faxsystem für COMmander Basic.2 19"
Prospekt Zentrales VoiceMail- und Faxsystem
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
auerswald_commander-basic-2-19_vmf-syste
Adobe Acrobat Dokument 617.3 KB

Titelbild Prospekt Auerswald LAN-TAPI für COMmander Basic.2 19"
Prospekt Auerswald LAN-TAPI
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
auerswald_commander-basic-2-19_lan-tapi_
Adobe Acrobat Dokument 302.2 KB

Bedienungsanleitung & Dokumentation

Titelbild Bedienhandbuch für den Benutzer für COMmander Basic.2 19"
Bedienhandbuch für den Benutzer
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
bedienhandbuch__auerswald_commander-basi
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Titelbild Konfigurationshandbuch für den Errichter für COMmander Basic.2 19"
Konfigurationshandbuch für den Errichter
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
konfigurationshandbuch__auerswald_comman
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Titelbild Installations- und Inbetriebnahmeanleitung für COMmander Basic.2 19"
Installations- und Inbetriebnahmeanleitung
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
installationshandbuch__auerswald_command
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB

Titelbild Kurzanleitung für COMmander Basic.2 19"
Kurzanleitung
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
kurzanleitung__auerswald_commander-basic
Adobe Acrobat Dokument 86.1 KB

Titelbild Anleitung für Treiberinstallation und Internetzugang (CAPI/TAPI)  für COMmander Basic.2 19"
Anleitung für Treiberinstallation und Internetzugang (CAPI/TAPI)
USB-Treiber
CAPI-2.0-Treiber
TAPI-Treiber
NDIS-WAN-Treiber
CoNDIS-WAN-Treiber
treiberinstallation__auerswald_commander
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Titelbild Checkliste für den Errichter/Installateur zur Dokumentation für COMmander Basic.2 19"
Checkliste für den Errichter/Installateur zur Dokumentation
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
checkliste__auerswald_commander-basic-2-
Adobe Acrobat Dokument 22.4 KB

Titelbild Kurzbeschreibung zur Zentralen Voicemail- und Faxfunktion für COMmander Basic.2 19"
Kurzbeschreibung zur Zentralen Voicemail- und Faxfunktion
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
vmf-system_kurzbeschreibung_auerswald_co
Adobe Acrobat Dokument 485.4 KB

Titelbild Empfohlene SD-Karten für das COMmander VMF-Modul für COMmander Basic.2 19"
Empfohlene SD-Karten für das COMmander VMF-Modul
Vollmodulare TK-Anlage für ISDN- und Internettelefonie (VoIP) COMmander Basic.2 19"
vmf-system_sd-karten__auerswald_commande
Adobe Acrobat Dokument 13.3 KB

Software & Downloads

Hier geht es zu allen verfügbaren Downloads (Produktinformationen, Bedienungsanleitungen, Dokumentationen, Software, Firmware, Treiber, Tools, usw.) zur Auerswald Homepage.


Auerswald Center München: Auerswald Service-Hotline: 089.85 63 07.0
Auerswald Center München: Auerswald Premium (Service) Partner mit Q3-Qualifizierung
Auerswald Center München: Auerswald Notfall-Hotline & 24/7 SOS-Service
Auerswald Center München: Gigaset pro - Autorisierter Business Partner
Auerswald Center München: Gigaset - Autorisierter Fachhändler
Auerswald Center München: Blauer (Umwelt-) Engel für aktuelle Auerswald Telefonanlagen
Auerswald Center München: Qualitätsprodukte mit Mehrwert von Auerswald - Made in Germany
Auerswald Center München: Remote-Service & Fernsteuerung